Sommerpause

Ja, Sommerpause, nicht „Semesterferien“… schreibt man das so? Ich kenn so was ja nicht… ich bin die nächsten drei Wochen zurück im schönen Heimatlande und darf arbeiten… ich weiß, ihr beneidet mich…

Ich befürchte fast, dass ich „Freizeitstress“ haben werde.. sowohl für den Betrieb als auch für die BA muss ich was tun, außerdem stehen viele Geburtstagsfeiern an (ich höre meine Leber schrein). Motorradfahren wollte ich auch noch, wakeboarden lernen sowieso und wenn ich noch Zeit hätte, um endlich mal wieder Springen zu gehen wäre das a net verkehrt!
Zeltlager ist auch- da kann ich endlich mal wieder meine Tarnklamotten ausm Schrank kramen und dem Major alle Ehre machen…

Jetzt muss ich aber ins Bett- ich habe eben die ersten Ausfallerscheinungen gehabt und Gesichtscreme mit Zahnpasta verwechselt *schüttel*

Eine Reaktion zu “Sommerpause”

  1. Tankys Blog » Blog Archiv » Jahresrückblick 2008

    […] abgehalten. Viel Zeit für Pina Colada-Abende blieb da nicht. August 2008 In der Sommerpause im August durfte ich das Chaos den Umbau “meines” Marktes miterleben und meine Kollegen […]

Einen Kommentar schreiben

*