Monatsarchiv für Januar 2010

Henry…

Sonntag, den 31. Januar 2010

… mein bester Freund im Flat 😉

Hurra, Hurra, die Post war da!

Montag, den 25. Januar 2010

Heute kam endlich mein mit Spannung erwartetes (Überraschungs-) Paket von meinem Lieblingsossi an… Als ich es geschĂźttelt habe, klang es krĂźmelig. Aber es kam noch besser!

Birmingham

Sonntag, den 24. Januar 2010

am letzten Freitag machten Natalie und ich mich auf den Weg nach Birmingham. Während der ganzen Zugfahrt fßhrten wir tiefgreifende Gespräche, die jedoch hin und wieder durch Albernheiten (sie winkte den Leuten im vorbeifahrenden Zug) unterbrochen wurden.

mir ist schlecht

Dienstag, den 19. Januar 2010

don’t drink and eat too late!

Swansea

Freitag, den 15. Januar 2010

Den vorlesungsfreien Mittwoch haben Dominik (ein Industrie- Kommilitone) und ich genutzt, um nach Swansea zu fahren. Leider habe ich wohl beim rausfallen aussteigen aus dem Zug meinen linken, schwarzen Lederhandschuh verloren 🙁 Der Tag begann also gut…

Liverpool

Donnerstag, den 14. Januar 2010

Am Freitag ging es nach der Vorlesung los in Richtung Norden. Leider musste ich Bummelbahn fahren, sodass ich erst am frĂźhen Abend in Liverpool/ Lime Station ankam.

die erste Woche…

Freitag, den 8. Januar 2010

…neigt sich dem Ende. Zusammengerechnet habe ich ca. sieben Stunden an der Universität verbracht, da jeder Dozent eher Schluss gemacht hat. Die BegrĂźndungen waren unterschiedlich. Meist waren sie der Meinung, dass wohl noch Leute fehlen und nachdem alle den selben Wissensstand haben sollen, wollten sie nicht zu viel Stoff machen o_0 Von mir aus kann […]

Cardiff Bay

Mittwoch, den 6. Januar 2010

Als ich heute Morgen aufgewacht bin, wirbelten große Schneeflocken vor meinem Fenster vorbei. Alles war mit einer ca. 10 cm „hohen“ Schneedecke bedeckt. Der Campus war, wie sollte es auch anders sein, wieder geschlossen. Wirklich Lust aufzustehen, hatte ich nicht, denn der Berg war auch nicht geräumt (die machen sich das hier einfach).

die ersten Tage auf der Insel

Dienstag, den 5. Januar 2010

Nachdem ich von meinen Jungs sicher auf dem Campus in Pontypridd abgeliefert wurde, schicke ich ein erstes Zeichen meines studentischen Lebens. Wenn das hier so weiter geht, dann bin ich fĂźr ein Semester wirklich Student und studiere nicht nur.

Denn man tau!

Freitag, den 1. Januar 2010

… wird mein (preußischer) Vater gleich sagen. So wie immer, wenn wir irgendwohin losfahren.