Monatsarchiv für Oktober 2008

zweieinhalb Jahre später…

Freitag, den 31. Oktober 2008

… habe ich es endlich mal auf die Reihe gebracht, ein Loch zu bohren und das Schild aufzuhängen… Da wird sich Phil bestimmt freuen, oder!? Schon tragisch, dass man sich erst das Becken brechen und krank geschrieben sein muss, um endlich mal Zeit für die Dinge zu haben, die man schon ewig machen wollte…

Finde den Fehler

Dienstag, den 28. Oktober 2008

oder besser gesagt.. den Bruch ^^ Die schlechte Qualität muss ich bereits im Vorfeld entschuldigen- aber es soll ja auch nicht zu einfach sein 😉

Ohne Zucker is doch nix

Sonntag, den 26. Oktober 2008

Zitronenlimo ohne Zucker, vermischt mit meinem Lieblings-Himbeer-Rum, schmeckt nicht so gut, wie mit „Zuckerlimo“ gemischt… wah… für die Zukunft bzw. mein weiteres Studentenleben… 😉

Nahrungsmittelstock

Sonntag, den 12. Oktober 2008

Den hier hat Phil mir zugeworfen… 1. Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar? – Milch – Fleisch i.A. – Salat 2. Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht? – Oliven – Kaffee – Zwiebelkuchen 3. Gibt es ein Nahrungsmittel, das du gerne mal probieren möchtest? Wenn ja, welches? shark fin soup 4. Was ist […]

Betthupferl

Samstag, den 11. Oktober 2008

Ob das gesund war? großmütterlicher Streuselkuchen um 23 Uhr? Naja, lecker war’s auf jeden 😉

Entlassen

Donnerstag, den 2. Oktober 2008

Aber zuerst einmal vielen Dank für die vielen Genesungswünsche und v.a. die überraschend vielen Besucher! Habe mich sehr gefreut (der Pförtner fands wohl weniger lustig, da er schon ein wenig genervt war und meine Zimmernr. auswendig wusste =) Wahrscheinlich hat das dazu beigetragen, dass ich jetzt schon wieder auf dem heimischen Sofa sitzen kann… Außerdem […]