Lebensmittelverschwendung? Ohne mich!

Nicht nur Studien haben es gezeigt, auch im Alltag begegne ich immer wieder Leuten, die vom Verfallsdatum sprechen und Lebensmittel, die „abgelaufen“ sind, ohne weitere Prüfung entsorgen. Ich nehme das Mindesthaltbarkeitsdatum hingegen beim Wort und nutze mein Riechorgan, um zu prüfen, ob etwas anders riecht als es sollte. Optische Veränderungen werden analysiert und dann gibt es ja noch die gute alte Devise: Probieren geht über Studieren!

Als ich neulich Lust auf einen Grießbrei verspürte, fand ich auch glatt eine angerissene Packung. Dem Design (wie man auf Deutsch sagt) zufolge, musste die Packung schon ein paar Tage alt sein.

Also suchte ich nach einer kleinen Prägung und fand auch glatt eine auf dem Boden.


Was hättet ihr getan? Was habe ich getan? Richtig. Die genaue Zubereitung recherchiert und drauf los gekocht. Hat lecker geschmeckt. Das ganze hält sich übrigens auch im Kühlschrank noch vier Tage problemlos!

Von Vorteil ist jedoch auch, dass ich einen Schweinemagen habe 🙂

Einen Kommentar schreiben

*