Mal wieder ins Theater? Pygmalion im Efeuhof!

Ein Freund erzählte mir neulich, dass er diesen Sommer beim Theater Ensemble mitspielt und sie Pygmalion im Efeuhof aufführen. Ein Grund, mal wieder „Kultur“ in den Freizeitkalender zu schreiben.

Als ich an einem Vormittag zufällig (ja, ich bin (noch) nicht twittersüchtig) auf meine Timeline schaute, sah ich, dass das (oder „der“, da scheiden sich die Geister) Würzblog Karten für das besagte Stück verlost. Die Antwort auf die gestellten Fragen kramte ich aus Wikipedia den Tiefen meines Gedächtnisses hervor. Wikipedia Ich lag richtig und gewann zwei Karten für eine Vorstellung der letzten Woche. Meine Mum durfte mit und freute sich ebenfalls.
Im Vorfeld hatte ich mich nicht über die Handlung informiert. Zum einen, weil ich momentan zu viele andere Dinge im Kopf habe, zum anderen, um zu „prüfen“, ob „verständlich“ gespielt wird und jeder unwissende versteht, worum es geht. Das Ambiente des Efeuhofs war sehr schön und die warme Sommernacht sorgte, zumindest bei uns, für gute Stimmung.
Der erste Akt spielte auf einer Straße weshalb die Hausfassade neben der Bühne genutzt wurde. Dies fand ich sehr gut und abwechslungsreich. Die Schauspieler sprachen deutlich und spielten mit passender Mimik sehr lebendig. Nach dem dritten Akt gab es eine kleine Pause in der man sich Getränkenachschub holen und Knusperstangen speisen konnte.
Der ganze Abend war kurzweilig und lustig. Die Handlung war auch für unwissende verständlich und man merkte, dass die Schauspieler selbst Spaß bei der Aufführung hatten. Wenn ich Geld für die Karte bezahlt hätte, wäre es dieses Wert gewesen. Das Stück kann ich wärmstens empfehlen, jedoch nur bei gutem Wetter 😉
Ein Tipp für alle, die vorhaben, das Stück anzuschauen: Rechtzeitig kommen, mindestens 45 Minuten vorher, da der Kartenkauf sehr lange dauert und man sich bei freier Platzwahl einen der eigenen Körpergröße gerechtwerdenden Platz ergattern kann. Für Speis und Trank ist auch gesorgt, sodass man nicht bis zum Vorstellungsbeginn verhungern oder verdursten kann.

Einen Kommentar schreiben

*