Ich bin BA-Studentin!

Und was ist das? Damit mich niemand mehr fragt, erkläre ich es hier mal… (NOM- H!)


Ein BA- Studium ist ein duales Studium, sprich eine Kombination aus Studium und Ausbildung. Ich studiere BWL in der Fachrichtung „Handel“ und arbeite im Einzelhandel. Das Studium geht über drei Jahre hinweg.

Pro Jahr habe ich je

  • zwei (dreimonatige) Praxissemester (April- Juni, Oktober- Dezember) und
  • zwei (dreimonatige) Theoriesemster (Januar-März, Juli-September).

Erstgenannte finden in meinem Falle im orangefarbenen Baumarkt (der Nr. 1 in Dtld.); die „eigentliche Studium an sich“ an der Berufsakademie Heidenheim statt.Der Abschluss des Studiums ist der sog. Bachelor of Arts.

Vorteile: Es ist auf das wesentliche gekürzt, speziell auf den Einzelhandel zugeschnitten und ich bekomme eine Ausbildungs- bzw. Studienvergütung. Das Beste ist, dass ich einen gleichzeitig lerne, wie es in der Praxis läuft und nicht nur lerne, wie es laufen sollte…

Aufgrund der knappen Zeit wird das Studium kein Zuckerschlecken, aber mein erster Praxismonat ist vorbei, es ist zwar stellenweise stressig und anstrengend aber es macht mächtig Spaß.

Noch Fragen, Kienz**? 😉

3 Reaktionen zu “Ich bin BA-Studentin!”

  1. stw

    Hallo Theresa,

    ein dreimonatiges Semester heißt Trimester.

    Gruß
    stw

  2. Tanky

    Oh ein fleißiger Leser kommentiert auch (endlich) mal…

    Was ein Trimester ist, weiß ich, danke, aber es läuft sowohl an der BA als auch im Betrieb unter Semester, da gewöhne ich mich nicht um, obwohl ich ja sonst gerne gegen den Strom schwimme 😉

  3. MK

    Noch Fragen, Kienzle? – Ja, Hauser. (Beginn der legendären Abschlussgespräche zw. Bodo Hauser (+ 2003) und Ulrich Kienzle am Ende jeder Frontal-Sendung zw. ca. 1993/4 und 2000; nicht zu vergleichen mit dem heutigen Theo Langeweile-Koll)

Einen Kommentar schreiben

*