Münchner Freiheit geschnuppert

Damit Rööö nicht im dunklen tappt… vom Schenkenturm in Veits aus kann man mit einem Privatflugzeug starten bzw. landen. Ich verbrachte zwei schöne Tage in einem Münchner Vorort und die Gastgeber gaben sich alle Mühe und verwöhnten uns!

Gestern Abend machten wir eine geführte Kneipentour durch die Optimolwerke….


Gestartet sind wir im Club 4, der Besitzer war ein Bekannter unserer Gastgeber und gab erst mal 2 Flaschen Vodka mit Bull und Bitter Lemon aus. Im Anschluss führte er uns durch die Clubs  Choice-ClubDrei Türme, Harry Klein, Keller, K41, Milch&Bar, Salon Erna und zu guter Letzt wieder in seinem Club 4. In einige Clubs haben wir nur schnell reingeschaut, in anderen sind wir schon auf ein Bierchen geblieben-je nach Stimmung und Lust. Natürlich mussten wir nirgendwo Eintritt bezahlen. Wenn ich jetzt wieder mal in Mü bin, weiß ich also, wo man hingehen kann 😉

Auf dem Rückflug habe ich auch mal das Steuer übernommen und dadurch ist mir schlecht geworden, weil ich nur auf die Messinstrumente geschaut habe und es verständlicher Weise immer gewackelt hat, weil es schwer war, den Kurs zu halten und als mein Bruder kurzzeitig flog gab mir das den Rest. Da spring ich lieber raus *g*

Einen Kommentar schreiben

*