Archiv der Kategorie ‘Aus dem Leben einer Taugenichtin‘

Von A bis O

Montag, den 11. Juni 2012

Der Großteil ist geschafft. Den Rest meines Adressbuchs werde ich morgen weiter aktualisieren. Beim Suchen von Gsichtsbildern zur Vervollständigung bin ich wieder auf ein paar grandiose Schätze gefunden, die ich aufgrund von großer Peinlichkeit an dieser Stelle nicht bloggen werde 😉 Wenn noch jemand Lust verspürt mir eine aktuelle Visitenkarte zu schicken… nur zu….

Wenn ich 130 bin

Mittwoch, den 6. Juni 2012

erteile ich dem Computer, der das Haus steuert, den Sprachbefehl, die Jalousie meines Schlafzimmerfensters zu öffnen.

Der Anfang ist das schwerste

Montag, den 4. Juni 2012

Ich bin von mir selbst genervt. Beziehungsweise von der Tatsache, dass ich meine zu-erledigen-Liste, die auf meinem Schreibtisch liegt, ständig wegschiebe, anstatt endlich mal alles abzuhaken. Motivation, wo bist du?

Gönnt ihr’s mir?

Mittwoch, den 11. April 2012

Habe eben beim lokalen Radiosender gehört, dass gestressten Leuten ein Urlaub in die Türkei spendiert wird. Es müssen nur genügend Hörer anrufen und für denjenigen ein gutes Wort einlegen. Jammern kann ich gut und schließlich bin ich ja auch im Mega- Freizeitstress! Jetzt muss ich z.B. gleich zum Wertstoffhof und was gegen unser Messi- Dasein […]

Aller Wiedereinstieg ist schwer

Donnerstag, den 5. April 2012

Falls ich noch treue Blogleser haben sollte, muss ich mich an dieser Stelle für die lange Schreibpause entschuldigen. Ausreden fallen mir spontan sehr viele ein, aber das würde jetzt zu weit führen. Viel wichtiger ist, dass mich der gestrige Blogger- und Twitterstammtisch (gibts dafür ne URL, die ich hinterlegen kann!?) motiviert hat, einen Wiedereinstieg zu […]

sorgfältiger Nachbar

Mittwoch, den 15. Juni 2011

Als mein Nachbar seine Hauswand abgespritzt hat und ein bisschen Schmutzwasser auf der Haube landete, wollte er mir die Autowäsche bezahlen. Ich lehnte dankend ab, da es zu dieser Zeit sowieso ständig geregnet hatte.

Ich packe meinen Rucksack…

Montag, den 30. Mai 2011

… und nehme meine Tarnklamotten mit 🙂 Taizé, ich komme. Nur noch Petrus sollte gute Laune haben, denn der Wetterbericht sieht nicht ganz so rosig aus… 🙁 Macht aber nicht viel, denn schließlich regnets in der Kirche nicht 😀 Bis Sonntag bin ich offline, auch mein Handy wird aus sein. Pure Erholung also!

Harte (Garten-) Arbeit

Mittwoch, den 25. Mai 2011

Ein sichtbarer Erfolg! Aus einem Jungle wurde ein Garten 🙂 Vielen Dank an Papa, meine Mitbewohnerin mit Freund!

aufraffen lohnt sich

Sonntag, den 8. Mai 2011

Gut, dass ich dank meiner gespaltenen Persönlichkeit auch mit mir und mir Spaß haben kann. Daher ging ich gestern Abend alleine zur Reutlinger Livenacht. Mein Vorsatz war, nur auf ein Bulmers ins Pub zu gehen. Mein Lieblingsgetränk gab es jedoch nicht.

Der Draht zur Außenwelt…

Dienstag, den 3. Mai 2011

…steht! Seit dem vorherigen Besuch in einem vielleicht doch gar nicht so blöden Elektrofachmarkt um die Ecke funktioniert das Telefon in der WG. Doch gut, wenn man einen IT’ler im Haus hat *g* Die Nummer poste ich hier aber nicht, sonst klingelt es womöglich noch so häufig wie mein Arbeitstelefon…. lol Edit: und mein weißer […]