Das war ein Tag!

mit schlechter Laune aufgewacht. Woran das lag, kann ich schwer sagen. Vielleicht am gestrigen Tag (wobei ich mich ja glücklich „gekocht“ habe), vielleicht aber auch am Brief aus Wales, der meine Pläne über den Haufen geworfen hat.

Auf der Arbeit wurde es nicht sehr viel besser… vormittags gleich an der Säge im Holzzuschnitt verletzt (wer Narben hat, hat was erlebt….)
Nachmittags einen Kunden bedient (einen netten, ausnahmsweise), der mit Kind da war und mich fragte, ob ich auch Kinder hätte.
– Nein. Ich bin ja selbst noch eines. Fas.
– Wie alt sind Sie denn?
– Schätzen Sie mal!
– Machen Sie hier eine Ausbildung?
– Ja, so ähnlich…
– Mhh.. 16?
– Nein. Nicht ganz.
– 17?
– Nein. Älter
– 18? Nein. Nicht ganz.
– Naja, eigentlich fragt man eine Frau nicht nach ihrem Alter. Also behalten Sie es besser für sich.

gesagt, getan.

Dann kam (sehr!) unerwarteter Weise das Geburtstagskind von Montag vorbei (A.). Er war erstaunt, dass ich das wusste… es scheint ihm gut zu gehen- aber vll war das vor mir auch nur Show…

Abends durfte ich mich um zwei Abteilungen kümmern.
– Warum sich denn hier keiner auskenne, fragte ein unfreundlicher Mann in der Maschinenabteilung, der mir nicht glaubte, dass er für seine Lochsäge den großen „Adapter“ bräuchte, der (logischer Weise!????) teurer als der kleine war… naja.. soll kaufen, was er will, wenn er mir nicht glaubt…

[Nachtrag] Eine Kollegin kam zu mir und schaute mir auf’s Namensschild. „Theresa… stimmt… das hatte ich vergessen… und die an der Kasse wusste a net, wie die Klee hesst!“
–> Liegt es an der Person oder der Arbeit, dass so etwas passiert.. so neu bin ich nun auch wieder nicht in dem Laden…

Ausgeklungen ist er Abend jedoch noch ganz nett, als ich mim Gartenscheffe auf dem Parkplatz noch passiv geraucht habe und ein Schwätzchen gehalten habe.

Danke, Biber!

Jetzt geht es zum Spieleabend mit „alten Schulfreunden“ – nach zwei Jahren darf ich das schreiben. Ich brauche dringend was zu trinken o_0

[Nachtrag] Der Brief aus Wales entpuppte sich am Abend als doch richtig- erst mal also kein Grund zur Panik…

Einen Kommentar schreiben

*